Solidarität

13.06.15 „Gegen Rassismus und rechte Gewalt“ Demo in Wuppertal

In etwa 500 Menschen versammelten sich um 13 uhr in Wuppertal auf dem Rathausplatz (Kerstenplatz) in Solidarität mit dem Verletzten des HoGeSa Nazi Angriffes am AZ vor zwei Monaten (http://www.az-wuppertal.de/2015/04/24/eine-zweite-erklarung/ ). Es gab zum Auftakt ein paar sehr gute kraftvolle Reden (sogar der Sprecher von Verdi hat es geschafft sich klar und deutlich zu positionieren). Zwischen drin gab es eine Schweigeminute für den inzwischen zwar wieder aus dem Krankenhaus entlassenen aber immer noch schwer angeschlagenen Genossen. Danach startete die Demo durch die Innenstadt. Mit wütenden Parolen gegen Faschos und die Cops ( die den Angriff ja zu einer Razzia des AZ`s genutzt hatten) bahnte Mensch sich seinen Weg durch Wuppertal. Auf Provokationen der Polizei reagierte man jedes mal aktiv verteidigend. Mehrfach wurde kurzzeitig die Richtung der Route geändert was die Cops ziemlich auf die Palme brachte , doch Mensch einigte sich mit dem Bündnis dann doch auf der angemeldeten Route zu bleiben. Viele Passanten klatschten als die Demo vorbeizog und bekundeten ihre Solidarität durch Worte und hupen. Ein paar Hundert Meter vor erreichen des AZ`s kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen Demo und Cops, welche inzwischen vermummt und behelmt waren. Da sie die Straße versperrten drückte Mensch sie in mehreren Wellen weiter nach hinten. Dabei knüppelten, boxten und Traten die Cops zwar auch aber es gab keine ernsthaft verletzten. Sie hätten zwar gerne das Fronttranspi konfisziert doch das bekamen sie nicht. Sprecher des Bündnisses verhandelten mit den Cops bis diese die Demo endlich weiter ziehen ließ. Am AZ angekommen hatten die Cops zwar noch vor Leute aus der ersten Reihe raus zu ziehen doch diese wurde schnell ausgetauscht woraufhin sie von ihrem Vorhaben abließen. Es gab noch eine kurze Abschlussrede und die Einladung zur Party im AZ , dann wurde die Versammlung so gegen halb Vier aufgelöst.

Leider kam es danach wohl noch zu äußerst unschönen Vorfällen: https://linksunten.indymedia.org/de/node/145883

Veranstaltung: http://www.az-wuppertal.de/2015/05/30/13-juni-2015-gemeinsam-gegen-rassismus-und-rechte-gewalt-1300-uhr-kerstenplatz-wuppertal/

IMG_0353

08.11.14 Demo: Gemeinsam gegen den Terror des IS! Es lebe der Widerstand in Rojava!

14 Uhr, Dortmund, Hauptbahnhof (Nordausgang)

Leisten wir gemeinsam Widerstand gegen den IS und seinen Terror!
Weg mit dem PKK-Verbot!
Hilfskorridore nach Kobanê öffnen!
Gemeinsame Solidarität mit Rojava!
Gemeinsamer Widerstand gegen den IS!
Halt Stand freies Kobanê! Du bist nicht allein!

https://www.facebook.com/events/854924561226140/?ref=2&ref_dashboard_filter=upcoming

10.-11.10.14 Aktionstag und Demo in Solidarität mit Kobane

Am 10.10.14  gab es eine Besetzung des DGB Gebäudes in Düsseldorf. Welcher sich in letzter Zeit ja auch bei den Refugee-Protesten nicht grade mit Ruhm bekleckert hat.

Die Kurdischen Aktivisten hoffen das dieser endlich seine Kontakte zur SPD nutzt um den Forderungen der AktivistInnen Politisches Gewicht zu geben. 6 Kurdische AktivistInnen waren über Stunden innerhalb des Gebäudes und haben mit Mitarbeitern verhandelt wie ihre Stimme Gehör bekommt über 30 Leute haben vor der Tür für ca. 3 Stunden für kraftvolle Stimmung gesorgt.

Video: https://www.youtube.com/watch?v=SrjMB5HTuVI&list=UU_qc3_WODoxH_dSNyLu-Plw&index=3

Fotos: https://www.facebook.com/media/set/?set=a.701045586640030.1073741832.358662620878330&type=3

Abends gegen 20uhr gab es noch eine Lichtaktion an der insgesammt bis zu 40 Menschen teilnahmen

Video: https://www.youtube.com/watch?v=vPIt1nLNXbE&index=2&list=UU_qc3_WODoxH_dSNyLu-Plw

11.10.14

80-100.000 Menschen waren in einer lautstarken, kraftvollen und friedlichen Demonstration auf Düsseldorfs Straßen! Abends war dann noch das Konzert der Bandistas im Haus der Jugend mit vorheriger Doku und erzählungen vom Taksim/Gezipark Protest! Organisiert von see red! Linke Initiative Düsseldorf | (iL)

Video: https://www.youtube.com/watch?v=M9Ccp3r0M8s&index=1&list=UU_qc3_WODoxH_dSNyLu-Plw

Fotos: https://www.facebook.com/media/set/?set=a.701047699973152.1073741833.358662620878330&type=3

Am Mittwoch, den 15. Oktober, wird in Düsseldorf ein Protestzelt gegen
die Angriffe des IS auf Kobanê eingerichtet.

https://www.facebook.com/events/612256618896563/?ref_newsfeed_story_type=regular

Kurdistan