Refugees

05.09.15 Anti Pro Deutschland Aktion Wuppertal

Die Nasen von Pro Deutschland hatten in Wuppertal Heckinghausen zu einer Demo gegen die dortige Flüchtlingsunterkunft aufgerufen. 40 von ihnen waren angerückt um angetrunken menschenfeindliche Parolen zu brüllen und rum zu pöbeln. Dem gegenüber waren 500 AntifaschistInnen gekommen um ihre Solidarität mit den Refugees zu demonstrieren und dem braunen Haufen Paroli zu bieten. https://www.facebook.com/events/1664367703849732/

Während die Nasen noch in Richtung Flüchtlingsheim unterwegs waren, gelang es einer Gruppe von 8 AktivistInnen, mit einem Linienbus auf die Route zu gelangen und im richtigem Moment her raus zu springen und sich vor die Demo auf die Straße zu setzen, so dass die Nasen kurz stoppen und dann am Straßenrand an ihnen vorbei geführt werden mussten. Nachdem die Nasen an ihnen vorbei gezogen waren, durften sie die Route ohne Abgabe von Personalien verlassen.

Vor der Unterkunft standen sich dann die beiden Demos in Sichtweite gegenüber und da die Anlage und die Stimmung auf der Seite der Gegendemo, Mensch sei dank, weit aus besser war, musste Mensch nichts von der plumpen Hetze hören. Soweit wir wissen kam es vor Ort zu keinen Übergriffen seitens der Nasen.

P1000701 P1000702 P1000705

Advertisements

23.10.14 Refugees im Landtag Düsseldorf

Kommt die Politik nicht zu den Flüchtlingen – kommen die Flüchtlinge zur Politik!

Heute sind die Flüchtlinge Yousra Neme, Badr Aboussi, u.a. aus Essen mit Anabel zu NRW Landtag gefahren. Dort wurden sie von der Presse aber auch von Frank Herrmann von der Landtagsfraktion der Piraten und Mitglied des Innenausschusses empfangen. Eindrucksvoll schilderten sie ihre Flucht und von dem was ihnen in Essen im Optipark widerfahren ist. Sie erzählten auch von ihren Hoffnungen nach dem kleine Glück, das eine kleine Wohnung, Schule und Arbeit beinhaltet.
Die anderen im Landtag vertretenen Parteien hielten es nicht für nötig sich mit ihnen zu unterhalten. Das spricht für sich selber und stellt ihnen ein Armutszeugnis aus. Es werden Petitionen in den Landtag eingebracht werden, in denen die Rolle von European Homecare,, die Gesundheitsversorgung und die Vorwürfe von unterlassene Hilfeleistung gegen über Schutzbefohlenen geklärt werden sollen. Die Petitionen haben den Vorteil, dass ohne Abstimmung des Parlamentes der Ausschuss sofort tätig werden und Akteneinsicht nehmen kann.
Am Ende gab es noch eine kleine Bannmeilen – Verletzung

KEIN MENSCH IST ILLEGAL!
Fotos:

https://www.flickr.com/photos/99145900@N05/sets/72157648514571147/

IMG_1394

 

10.-11.10.14 Aktionstag und Demo in Solidarität mit Kobane

Am 10.10.14  gab es eine Besetzung des DGB Gebäudes in Düsseldorf. Welcher sich in letzter Zeit ja auch bei den Refugee-Protesten nicht grade mit Ruhm bekleckert hat.

Die Kurdischen Aktivisten hoffen das dieser endlich seine Kontakte zur SPD nutzt um den Forderungen der AktivistInnen Politisches Gewicht zu geben. 6 Kurdische AktivistInnen waren über Stunden innerhalb des Gebäudes und haben mit Mitarbeitern verhandelt wie ihre Stimme Gehör bekommt über 30 Leute haben vor der Tür für ca. 3 Stunden für kraftvolle Stimmung gesorgt.

Video: https://www.youtube.com/watch?v=SrjMB5HTuVI&list=UU_qc3_WODoxH_dSNyLu-Plw&index=3

Fotos: https://www.facebook.com/media/set/?set=a.701045586640030.1073741832.358662620878330&type=3

Abends gegen 20uhr gab es noch eine Lichtaktion an der insgesammt bis zu 40 Menschen teilnahmen

Video: https://www.youtube.com/watch?v=vPIt1nLNXbE&index=2&list=UU_qc3_WODoxH_dSNyLu-Plw

11.10.14

80-100.000 Menschen waren in einer lautstarken, kraftvollen und friedlichen Demonstration auf Düsseldorfs Straßen! Abends war dann noch das Konzert der Bandistas im Haus der Jugend mit vorheriger Doku und erzählungen vom Taksim/Gezipark Protest! Organisiert von see red! Linke Initiative Düsseldorf | (iL)

Video: https://www.youtube.com/watch?v=M9Ccp3r0M8s&index=1&list=UU_qc3_WODoxH_dSNyLu-Plw

Fotos: https://www.facebook.com/media/set/?set=a.701047699973152.1073741833.358662620878330&type=3

Am Mittwoch, den 15. Oktober, wird in Düsseldorf ein Protestzelt gegen
die Angriffe des IS auf Kobanê eingerichtet.

https://www.facebook.com/events/612256618896563/?ref_newsfeed_story_type=regular

Kurdistan