LZ

10/11.04.15 BlockupyNRW-Party u. „Love Hip Hop Hate Sexism“ Spray-Aktion auf der Kiefern

10.04.15

Am Freitag gab es im Linken Zentrum {Hinterhof} eine BlockupyNRW Party mit Soli-Cockatils für die Rechtshilfe Gruppe für Blockupy. Trotz des wirklich guten Wetters kamen im laufe des Abends so ca. 70-80 Menschen. Erst wurde viel politische Punk und Hip Hop Mukke gespielt und später sorgte der DJ „No Paseran“ für gut tanzbare Electro Beatz. Auf einer Leinwand liefen die ganze Zeit Videos von den letzten 4 Jahren Blockupy die durch die variierende Musik mal sehr künstlerisch und mal wie Riot-Porns wirkten. Auch der freie Journalist der den gelben Finger begleitet hatte (Artikel hier: https://www.freitag.de/autoren/steffendmeyer/frankfurt-brennt-nicht-da-wo-ich-war ), war gekommen und tauschte sich mit den AktivistInnen über das erlebte aus. Die angebotenen Cocktails wurden im laufe des Abends von den Gästen umgetauft, aus dem „White Russian“ wurde „der kleine Putin“ und aus dem „Cuba libre“ der „Castro schottern“ 😉 Zu fortgeschrittener Stunde füllte sich dann auch die Tanzfläche und man zappelte gut gelaunt bis in die frühen Morgenstunden.

11.04.15
Am Samstag gab es von 12-17uhr auf der Kiefernstraße eine Aktion gegen Sexismus, aufgrund eines Vorfalles vor einigen Wochen (mehr dazu hier: https://www.facebook.com/lovehiphophatesexism/info?tab=page_info ). Unter dem Namen „Love Hip Hop Hate Sexism“ hatten sich viele AnwohnerInnen, KünstlerInnen , AktivistInnen und BesucherInnen versammelt und lauschten der Live Musik und schauten den SprayerInnen beim erschaffen ihrer Kunstwerke zu. Viele Kinder spielten bei dem wechselhaften doch nie schlecht werdendem Wetter fröhlich zwischen den Anwesenden und es hatte alles die liebevolle Atmosphäre eines Straßenfestes. Bilder: https://www.flickr.com/photos/99145900@N05/sets/72157651480003230/

Am Montag 13.04.15 will DüGiDa wieder hier in der Stadt aufmarschieren also kommt alle und lasst ihnen keinen Meter zum gehen: https://www.facebook.com/events/619878651482108/
Mobi-Video: https://www.youtube.com/watch?v=PnLLQgqGsmk

31.01.15 BlockupyNRW Treffen in Düsseldorf (LZ)

Das Treffen war recht gut besucht, über 40 AktivistInnen aus ganz NRW hatten sich versammelt. Erst gab es eine kurze Vorstellung der bis jetzt geplanten Aktionen für den 18.03. sowie die wahrscheinliche Route der um 17Uhr startenden Demo und eventuelle Blockadepunkte. Dann schätzten die Gruppen ein wieviele Leute sie ungefähr mobilisieren können (was dieses mal eindeutig nach weit mehr klang als in den letzten Jahren!) . Danach wurde über die Anreise gesprochen. Busse werden organisiert. Darauf hin teilte man sich in die AG`s auf. Der größte Teil ging zur Aktions AG ( Anna und Arthur können euch mehr davon erzählen) und 6 Leute versammelten sich zur Presse/Mobi AG. Es wurde entschieden das NRW ab sofort auch wieder eigene Pressemitteilungen herraus gibt. Nach den AG`s kam Mensch noch mal zusammen und die Ergebnisse wurden vorgestellt. Es wurde ein nächstes Blockupy Treffen plus Basteltag (es wird auch in möglichst allen anderen Städten eigene Basteltage geben) für den 01.03 ab 13Uhr im LZ[Hinterhof] angesetzt. Im Anschluß gab es vegane/containerte VoKü und Videos von den letzten 3 Jahren Blockupyprotest. Nachdem alle sich ein wenig gestärkt hatten, gab es noch ein Blockadetraining an dem 20 der AktivistInnen teilnahmen. Zum Abschluß des Tages gab es eine feucht fröhliche Party die von den lokalen Ultragruppen organisiert worden war.
Fazit: NRW wird Frankfurt fluten und die Party der Bonzen wird übernommen! Kaviar und Champagner schmeckt auch uns Pöbel und Gesocks!

Nächstes BlockupyNRW Treffen: https://www.facebook.com/events/405784146256128/

BlockupyNRW Webside http://nrw.blockupy.org/

18.03.Transnationale Aktionen zur EZB Eröffnug „Let`s take over the Party“ https://www.facebook.com/events/405784146256128/

Titelbild