Monat: Oktober 2014

Pressespiegel zu HoGeSa und Gegenprotestaktionen (Aktualisiert)

Berichte,Videos und weitere NoHoGeSa Protestaktionen

Neu hinzugefügt am 08.11. :

http://mobil.ksta.de/debatte/kommentar-zu-hogesa-polizei-und-ministerium-taeuschen-die-oeffentlichkeit,23742730,28944142.html

https://www.vice.com/de/read/offener-brief-eines-ultras-an-die-hogesa-884/?utm_source=vicetwitter

http://www.endstation-rechts.de/news/kategorie/demonstrationen-1/artikel/polizei-verbietet-hogesa-demo-in-hannover.html

http://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/hannover_weser-leinegebiet/Faellt-geplante-Hooligan-Demo-in-Hannover-aus,hooligans158.html

http://www.neues-deutschland.de/m/artikel/951523.mit-aller-gewalt.html

http://www.n-tv.de/politik/Polizei-will-Hogesa-Demo-verbieten-article13922941.html

http://www.welt.de/politik/deutschland/article134122427/HoGeSa-die-Angst-vor-der-naechsten-Eskalation.html

http://blog.zeit.de/stoerungsmelder/2014/11/07/jetzt-doch-rechter-aufmarsch-von-hooligans-am-sonntag-in-berlin_17489#more-17489

Facebook Veranstaltung Infoabend am 11. November im AZ Wuppertal:

https://www.facebook.com/events/286998688163562/

Infoveranstaltung im LZ in Düsseldorf 01.12.14

http://beta.linkes-zentrum.de/termine/2014-12-aufbruch-zur-vierten-halbzeit-rechte-hooligans-im-kampf-gegen-salafisten

Sammlung vom 30.10. :

Domian Sendung wo ein Cop und ein Hool ihre Eindrücke von HoGeSa schildern (1. und 3. Anrufer)

http://indub.io/blog/2014/10/28/hogesa-domian/

https://informationsrevolte.wordpress.com/2014/10/27/26-10-14-nohogesa-koln-gegenprotest-zum-hooligan-aufmarsch/

https://www.antifainfoblatt.de/artikel/hooligans-gegen-salafisten-köln
http://www.neues-deutschland.de/artikel/950548.hooligans-mit-chemtrail.html
http://www.radiobremen.de/nordwestradio/serien/der_kommentar/grablerzuhooligans100.html
http://www.neues-deutschland.de/artikel/950574.debatte-ueber-verbot-von-hooligan-aufmaerschen.html
http://www.neues-deutschland.de/artikel/950691.nun-hamburg-und-berlin-im-visier.html
http://antidotezine.com/2014/10/28/koln-hier-marschiert-der-nationale-widerstand/
http://www.berliner-zeitung.de/panorama/aufmarsch-am-15–november-hooligans-wollen-ans-brandenburger-tor,10808334,28868578.html
ZDF Frontal 21 – 28.10.2014 Hooligans gegen Salafisten
https://www.youtube.com/watch?v=_x4gCKUg5-8
http://www.neues-deutschland.de/artikel/950717.riexinger-verlangt-mehr-geld-fuer-projekte-gegen-rechts.html
http://www.heute.de/demo-gegen-salafisten-ausschreitungen-bei-hooligan-demo-35594122.html
26.10.14: Nazi-Hool-Angriff auf Anwohnerinnen in Köln
http://vimeo.com/110078356
http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/aktuelle_stunde/videohooligansdemonstrierengegensalafisten100.html
http://www.spiegel.tv/#/filme/hooligans-gegen-salafisten/
http://aktive-fans.de/index.php?option=com_content&view=article&id=125%3Aein-schwarzer-nachmittag-in-koeln&catid=1%3Aaktuelle-nachrichten&Itemid=50
http://sportinfos.net/hooligans-gegen-dummheit-zu-den-protesten-in-koeln-hoert-auf-so-verdammt-daemlich-zu-sein/
http://lowerclassmag.com/2014/10/hoert-auf-so-verdammt-daemlich-zu-sein/
http://mobil.n-tv.de/leute/Kesici-von-Radiosender-beurlaubt-article13861951.html
http://www.vice.com/de/read/die-einzelfallpartei-afd-gruendungsmitglied-zieht-ihren-hut-vor-den-hogesa-hools-koeln-771?utm_source=vicefb
https://www.facebook.com/vvnbdanrw/posts/790790970967359?fref=nf
http://www.vice.com/de/vice-news/hooligans-vs-salafisten-wer-steckt-dahinter-882/?utm_source=vicefb
HOGESA Demonstration in Hamburg geplant
http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/ndr_aktuell/HOGESA-Demonstration-in-Hamburg-geplant,ndraktuell23624.html
http://www.zeit.de/kultur/2014-10/hooligans-koeln-kiyaks-deutschstunde
http://sportinfos.net/hooligans-gegen-dummheit-zu-den-protesten-in-koeln-hoert-auf-so-verdammt-daemlich-zu-sein/
http://www.stadtrevue.de/stadtrevue-blog/2014/10/28/hooligans-gegen-polizei-sieg-in-der-dritten-halbzeit/

Anscheinend Stellungnahme der HoGeSa Hamburg die davor warnen nach Hamburg zu fahren wegen der Antifa und den Cops
https://pbs.twimg.com/media/B1IOndiCYAEHZlR.jpg:large

Auch die ARD bezieht sich auf diese Aussage

http://www.tagesschau.de/inland/hooligans-119.html
https://www.freitag.de/autoren/der-freitag/der-blinde-fleck-1?utm_content=bufferb45c7&utm_medium=social&utm_source=facebook.com&utm_campaign=buffer
http://www.derwesten.de/staedte/duesseldorf/fortuna-duesseldorf-verbannt-hogesa-symbole-aus-dem-stadion-id9983103.html

https://linksunten.indymedia.org/de/node/126154

„Am 02.11.2014 um 13:00 Uhr wird am Rudolfplatz in Köln eine Demo gegen Neonazis, rechte Hooligans und Rassismus stattfinden. Alle antirassistischen und antifaschistischen Organisationen, Bürgerinnen und Bürger sind dazu aufgerufen, sich gemeinsam gegen die gewalttätige Machtdemonstration der sogenannten „Hooligans gegen Salafisten“ vom 26.10.2014 zu positionieren. …“
https://www.facebook.com/events/327238554128571/

‪#‎NoHoGeSa‬ So wie es aussieht wird ‪#‎Berlin‬ die HoGeSa erst mal verschont bleiben aber es Gibt trotzdem eine ‪#‎Antifa‬ Demo am 8.11.2014 in Berlin. Die Ho.Ge.Sa selber macht in Berlin also am 09.11.2014 keine eigene Demonstration. ABER es gibt HoGeSa Gruppen die aufgerufen haben sich einer Kundgebung von einer Gruppe von Reichsbürger und andere Rechte anzuschließen, die vor dem Berliner Reichstag statt finden soll/wird.

Inhalt der Kundgebung soll lauten „Frieden auf deut. Boden“ (den Frieden haben wir in Köln gesehen!).

Liste wird immer wenn ich Zeit finde erweitert.
10628102_783573085017366_5098177512209858706_n

Advertisements

30.10.14 Prozess gegen Grünen-Besetzer und Wohnraumaktion

Grade eben (von ca. 11-13uhr) fand am Landgericht Düsseldorf die Verhandlung über die Besetzung der Grünen Zentrale (13.08.13 ) statt. Neben dem Gebäude waren zehn Wannen aufgefahren und ca. 20 Uni(n)formierte (Polizei und Ordnungs amt) kamen grade aus dem Innenhof dessen Eingangsgitter bis auf einen Schmalen durchgang zugezogen war. 5 Leute vom Ordnungsamt waren damit beschäftigt mit Besen und Wassereimern die von AktivistInnen angebrachten Straßenkreide-Botschaften wegzuschrubben. Es waren ca. 30 UnterstützerInnen vor Ort. Die Anklage gegen die Besetzerinnen ist von der Richterin abgewiesen worden! Mobi Video zum Prozesstag: http://vimeo.com/109524275

Zeitgleich gab es eine Aktion vom „Bündnis für bezahlbaren Wohnraum“ und dem „Initiativkreis Armut“ am Rathaus, dort wurde OB Geisel ein Forderungskatalog des Bündnisses vorgelegt und er hat (schwammig wie Politiker nun ma sind) zugesagt ihn in seine Politik einfließen zu lassen.

IMG_1423IMG_1422IMG_1424

26.10.14 NoHoGeSa Köln (Gegenprotest zum Hooligan Aufmarsch)

Wir waren gestern in Köln zum Protest gegen die HoGeSa Veranstaltung. Nachdem wir der Light Brigade Köln geholfen hatten ihre Schilder zu transportieren, gingen wir mal auf der anderen Seite des Bahnhofs nachschauen was sich dort denn so tummelte, zu diesem Zeitpunkt konnte man auch noch ohne größere Probleme hin und her im Hbf. Schon zu beginn war die Stimmung bei den Hools aggressiv und durch exzessiven Alkoholkonsum aufgeheizt. Als wir wieder zurück waren gab es mehrere Redebeiträge gegen Faschismus und für Solidarität mit Kobane, die durch einen Angriff der Hools unterbrochen wurden (Die Ansagen vom Wagen waren dabei unter aller Sau! Denn es wurden die Leute die grade verhindert hatten das Unvorbereitete von den Hools von hinten angegriffen wurden angemacht das sie das doch lassen sollen, denn die Reden seien wichtiger). Als dieser Erfolgreich zurückgedrängt wurde schlug die Polizei wiedermal, anstatt auf die Angreifer auf die sich verteidigenden Gegendemonstranten ein. Immer wieder kam es zu Angriffsversuchen an den Eingangstüren vom Hbf die von den Cops immer sehr späht bemerkt wurden und nur halbherzig zurückgedrängt wurden. Permanent schafften es Einzelne und Gruppen von bis zu Fünf Leute die aufgrund ihres Erscheinungsbildes (Glatze , Tattoos etc) klar erkennbar der rechten Hoolszene angehörten durch die Schleuse der Bullen zum kommen und sich kurzfristig unter die Menge zu mischen und mussten von unserer Seite aussortiert und Richtung Cops befördert werden damit diese sie zur anderen Seite des Hbf`s schicken konnten. 2 Typen von Pax Europa gelang es durch ihr eher unauffälliges Aussehen für einige Zeit sich unterzumischen doch da sie schon öfter aufgefallen waren kannte man ihre Gesichter und vertrieb auch diese erfolgreich von der Veranstaltung (Grüße von den angeblichen Stalinisten 😉 Als es die Meldung gab das die HoGeSa Leute ihren Marsch begonnen hatten, wurde beschlossen zum Friesenplatz zu ziehen um ihre Route zu blockieren. Währenddessen kam die Meldung das die Hool Demo völlig eskaliert und von der Polizei aufgelöst worden war. Was ja bedeutete das jetzt 3000 gewaltbereite Schläger unkontrollierbar in der Stadt verteilt waren. Als dann jemand vom Veedel Bündnis sagte das auch unsere Demo jetzt aufgelöst sei und wir doch alle alleine oder in Kleingruppen jetzt einfach nach Hause gehen sollten, bekam dieser die wütende Ansage das er Schuld sei wenn dadurch jemand im Krankenhaus landet (da zu diesem Zeitpunkt schon klar war das auch Passanten und Reporter schwer verletzt worden waren von der Hooliganhorde, selbst Journalist kamen flehend zu uns und baten von uns nicht alleine gelassen zu werden, da ihre Kollegin mit Flaschen niedergestreckt worden war)und entgegen seiner idiotischen Idee sammelten wir uns in zwei großen Gruppen wovon eine als Demo zu einem Safe Point und die andere zurück zum Hbf ging. Dieser wurde zu der Zeit von den Hools gestürmt und einige Geschäfte dort wurden völlig auseinander genommen (z.B. ein Backwerk). Doch die dort noch anwesenden Oi-Punks müssen ihnen eine gute Schlacht geliefert haben. Nach einigen Stunden sammelte man sich in Gruppen und organisierte die sichere Rückfahrt für alle.

Fazit, erschreckend wenige Leute hatten sich zum Gegenprotest getraut (die Schätzungen variieren zwischen 500-1000 Demonstranten) und die Taktik bei solchen Aktionen muss eindeutig anders geplant werden, es hätte zu viel mehr Verletzten auf unserer Seite kommen können. Ein paar Bilder vom Anfang, das Video vom Anfang bis kurz nach dem ersten Angriff http://youtu.be/_hPaUdtZHv8IMG_1411 IMG_1410 IMG_1412 IMG_1413 IMG_1414 zensiert

25.10.14 „Everyday Rebellion“ im Bambi in Düsseldorf

Im Gegensatz zu dem meines Erachtens völlig „ver-esotherischten“ „Occupy Love“ Film, ist das mal eine wirklich gelungene Dokumentation über die gewaltlosen Proteste der letzten Jahre. Von Syrien über die Türkei , Spanien , die Ukraine und Amerika , von Yes Men, Femen über Occupy und Acampada bis zur grünen Iranischen Revolution wurden Aktivisten interviewt die ein rundes Gesamtbild der Bewegung gaben. In dieser Doku geht es eben nicht um , wir haben uns alle lieb und haben gewonnen, sondern wie man zivilen Ungehorsam auf die nächste zu erreichende Stufe bringen kann. Der Film läuft auf jeden Fall noch Morgen (auch wenn da hoffentlich die meissten beim Gegenprotest gegen die HoGeSa sind 😉 um 14:45 im Bambi in Düsseldorf (Klosterstraße). Schaut in euren Städten wann die Programmkinos ihn zeigen oder nutzt das Netz 😉 er lohnt sich! http://kino-zeit.de/filme/everyday-rebellion IMG_1407 IMG_1409 IMG_1406

23.10.14 Refugees im Landtag Düsseldorf

Kommt die Politik nicht zu den Flüchtlingen – kommen die Flüchtlinge zur Politik!

Heute sind die Flüchtlinge Yousra Neme, Badr Aboussi, u.a. aus Essen mit Anabel zu NRW Landtag gefahren. Dort wurden sie von der Presse aber auch von Frank Herrmann von der Landtagsfraktion der Piraten und Mitglied des Innenausschusses empfangen. Eindrucksvoll schilderten sie ihre Flucht und von dem was ihnen in Essen im Optipark widerfahren ist. Sie erzählten auch von ihren Hoffnungen nach dem kleine Glück, das eine kleine Wohnung, Schule und Arbeit beinhaltet.
Die anderen im Landtag vertretenen Parteien hielten es nicht für nötig sich mit ihnen zu unterhalten. Das spricht für sich selber und stellt ihnen ein Armutszeugnis aus. Es werden Petitionen in den Landtag eingebracht werden, in denen die Rolle von European Homecare,, die Gesundheitsversorgung und die Vorwürfe von unterlassene Hilfeleistung gegen über Schutzbefohlenen geklärt werden sollen. Die Petitionen haben den Vorteil, dass ohne Abstimmung des Parlamentes der Ausschuss sofort tätig werden und Akteneinsicht nehmen kann.
Am Ende gab es noch eine kleine Bannmeilen – Verletzung

KEIN MENSCH IST ILLEGAL!
Fotos:

https://www.flickr.com/photos/99145900@N05/sets/72157648514571147/

IMG_1394

 

18.10.14 Nazi-Demo blockieren und Nachttanzkampfdemo „AZ bleibt an der Gathe“ Wuppertal

50-80 Nazis von der Partei Die Rechte wollten in Wuppertal ihren brauen Mist verbreiten und wurden von 3-400 AntifaschistInnen empfangen. Unnötigerweise machten die Cops bei jeder Kleinigkeit Streß. Insgesamt wurden 13 Leute rausgezogen (u.a. wurde ein Stift beschlagnahmt 😉 und deren Personalien aufgenommen. Bei einer Aktion trat ein Cop wahllos in die Menge und ein anderer Pfefferte aus einem Meter ziellos auf die vor ihm stehenden Ketten bis der Einsatzleiter sie zurückpfiff und wegschickte. Danach gab es noch die Nachttanz-Kampfdemo „AZ bleibt an der Gathe“, mit 4-500 Teilnehmern. Laut und kraftvoll. Am Ende wurde die Demo mit einem Feuerwerk am AZ empfangen und dann bis 5 Uhr der erfolgreiche Tag gefeiert.

Fotos (Nazis blockieren): https://www.flickr.com/photos/99145900@N05/sets/72157648865479672/

18.10.14 Nachttanzkampfdemo „AZ bleibt an der Gathe“ Wuppertal
https://www.youtube.com/watch?v=E1ShjWYwHrw&list=UU_qc3_WODoxH_dSNyLu-Plw

IMG_1387

15.10.14 Protestzelt gegen die Angriffe des IS auf Kobanê!

 

 

Seit heute wird es für insgesamt vier Tage ein Protest/Infozelt in Düsseldorf geben um auf den Konflikt/Krieg in Kobane gegen den IS aufmerksam zumachen und das Versagen der westlichen Politik anzuklagen.

*Mi, 15. Oktober: 14:00 – 22:00 Uhr, Hauptbahnhof
*Do: 16. Oktober: 14:00 – 22:00 Uhr Schadow-Platz,
*Fr: 17. Oktober: 14:00 – 22:00 Uhr Heinrich-Heine-Allee
*Sa: 18. Oktober: 09:00 – 15:00 Uhr Bilker Arkaden

FB Veranstaltung:  https://www.facebook.com/events/612256618896563/

IMG_1301 IMG_1302 IMG_1303 IMG_1304 IMG_1305 IMG_1306 IMG_1308 IMG_1312

10.-11.10.14 Aktionstag und Demo in Solidarität mit Kobane

Am 10.10.14  gab es eine Besetzung des DGB Gebäudes in Düsseldorf. Welcher sich in letzter Zeit ja auch bei den Refugee-Protesten nicht grade mit Ruhm bekleckert hat.

Die Kurdischen Aktivisten hoffen das dieser endlich seine Kontakte zur SPD nutzt um den Forderungen der AktivistInnen Politisches Gewicht zu geben. 6 Kurdische AktivistInnen waren über Stunden innerhalb des Gebäudes und haben mit Mitarbeitern verhandelt wie ihre Stimme Gehör bekommt über 30 Leute haben vor der Tür für ca. 3 Stunden für kraftvolle Stimmung gesorgt.

Video: https://www.youtube.com/watch?v=SrjMB5HTuVI&list=UU_qc3_WODoxH_dSNyLu-Plw&index=3

Fotos: https://www.facebook.com/media/set/?set=a.701045586640030.1073741832.358662620878330&type=3

Abends gegen 20uhr gab es noch eine Lichtaktion an der insgesammt bis zu 40 Menschen teilnahmen

Video: https://www.youtube.com/watch?v=vPIt1nLNXbE&index=2&list=UU_qc3_WODoxH_dSNyLu-Plw

11.10.14

80-100.000 Menschen waren in einer lautstarken, kraftvollen und friedlichen Demonstration auf Düsseldorfs Straßen! Abends war dann noch das Konzert der Bandistas im Haus der Jugend mit vorheriger Doku und erzählungen vom Taksim/Gezipark Protest! Organisiert von see red! Linke Initiative Düsseldorf | (iL)

Video: https://www.youtube.com/watch?v=M9Ccp3r0M8s&index=1&list=UU_qc3_WODoxH_dSNyLu-Plw

Fotos: https://www.facebook.com/media/set/?set=a.701047699973152.1073741833.358662620878330&type=3

Am Mittwoch, den 15. Oktober, wird in Düsseldorf ein Protestzelt gegen
die Angriffe des IS auf Kobanê eingerichtet.

https://www.facebook.com/events/612256618896563/?ref_newsfeed_story_type=regular

Kurdistan

6.-8.10.14 Kurdische Anti-ISIS Kundgebungen und Demos in Düsseldorf „Freiheit für Kobane“

06.10.14

ca. 300 Menschen haben kurzfristig das WDR Gebäude besetzt und sind als Spontandemo mit ca 500 Menschen gegen den Einfall der IS-Truppen in Kobane erst zum Landtag und dann noch bis zum Burgplatz als lautstarke Demo marschiert.

Video : https://www.youtube.com/watch?v=qdqThb417-c&list=UU_qc3_WODoxH_dSNyLu-Plw

Fotos: https://www.flickr.com/photos/99145900@N05/sets/72157648187173390/

07.10.14

Heute gab es eine Kundgebung am Us Konsulat ,dann gingen ca. 2000 Menschen durch die Stadt bis zum Landtag in einer kraftvollen lautstarken Demo, bei der es an jeder Kreuzung eine Sitzblockade gab und blieben vor dem Landtag bis mehrere Politiker bestätigt hatten das ihre Forderungen in den Land- und Bundestag getragen würden (zumindest wurde dieses von Piraten und SPD Politikern zugesichert).

Foto-Video:

https://www.youtube.com/watch?v=-1It071r5bI&index=3&list=UU_qc3_WODoxH_dSNyLu-Plw

Video von der Kundgebung am US Konsulat:

https://www.youtube.com/watch?v=GKtG2ALiLgk&index=2&list=UU_qc3_WODoxH_dSNyLu-Plw

Video von der Demo mit teilen der Gespräche mit den Politikern (weitere Videos folgen)

https://www.youtube.com/watch?v=2TyAnBURBWI&list=UUwm7XKQVm6N4Ljpjs5R_FBA

Kurdische Demo übergibt einen Katalog an Forderungen an Politiker

Leider ist die Qualität miserabel ,da schlechte Handy Kamera aber man sieht die Annahme des Katalogs durch einen Düsseldorfer SPD Politikers und hört die Zusage das es in Land und Bundestag getragen wird.
https://www.youtube.com/watch?v=qXKkRfgrYug&feature=youtu.be

Fotos: https://www.flickr.com/photos/99145900@N05/sets/72157648496414891/

08.10.14

Etwa 50 Kurd*innen protestierten vor dem französischen Konsulat in Düsseldorf. Sie wollten damit auf den politischen Mord an drei kurdischen Frauen (am 9.Januar 2013) in Paris aufmerksam machen, der nach wie vor ungeklärt ist!

Video : https://www.youtube.com/watch?v=5qfrQo_jEM8&list=UU_qc3_WODoxH_dSNyLu-Plw&index=1

Fotos: https://www.flickr.com/photos/99145900@N05/sets/72157648173623659/

10.10.14 Leuchtprotest am Burgplatz Düsseldorf 20 uhr „Frieden für Kobane :

https://www.facebook.com/events/365493213619662/?ref_dashboard_filter=upcoming

Am Samstag gibt es die nächste Großdemo in Solidarität zu Kobane.
https://www.facebook.com/events/887774947901080/?ref_dashboard_filter=upcoming

und dann Abends ‪#‎BANDISTA‬ LIVE am 11.10. in Düsseldorf
Die siebenköpfige Band aus Istanbul bringt nicht nur ihren genialen Sound, sondern auch Geschichten von den Gezi-Protesten mit:
Doku-Film ab 18Uhr im Haus der Jugend, danach Konzert.
Link zur Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/354999441318276/

10481079_778354182203511_9222239418235245773_n

18.10.14 AZ Gathe bleibt Demo

AZ Wuppertal bleibt!
In der aktuellen Terz Ausgabe und auf unser Homepage findet ihre ein Interview über die aktuelle Situation rund um das AZ in Wuppertal. Am 18.10. fahren wir gemeinsam zur Demo nach Wuppertal um für den Erhalt dieses linken Freiraums zu kämpfen. Gemeinsame Anreise aus Düsseldorf: 14.15 | Ufa Kino/ Hbf. Mobiveranstaltung am 15.10. | 19.30 | Linkes Zentrum.

http://ifuriosi.org/artikel/in-bewegung-wuppertaler-az-in-gefahr/